Produktempfehlung #4: Bio-Gemüsebrühe

IMG_6555

Hallo liebe Freunde,

dieses Produkt wollte ich euch schon länger vorstellen. Viele von euch nutzen sicherlich schon eine Gemüsebrühe, um ab und an ihre Speisen damit zu verfeinern. Vor allem angebratenem Gemüse kann man hiermit noch einmal den letzten Pfiff verleihen. Deshalb findet Ihr diese auch in einigen meiner Rezepte. Mittlerweile habe ich schon eine ganze Reihe von verschiedenen Brühen ausprobiert. Hierbei war mir vor allem wichtig, dass diese keine Geschmacksverstärker, wie zum Beispiel Natriumglutamat, enthalten. Wieso? Das könnt ihr zum Beispiel in den Online-Artikeln „Glutamat: Verrufener Geschmacksverstärker“ (spiegel.de) oder „So schädlich ist Glutamat im Essen wirklich“ (welt.de) nachlesen. Aber auch Hefeextrakt, dessen Kennzeichnung als Geschmacksverstärker weiterhin kontrovers diskutiert wird, sollte bei meiner Gemüsebrühe nicht auf der Zutatenliste stehen.

IMG_6559

Das schränkte die Auswahl natürlich schon einmal ein wenig ein. Wobei man sagen muss, dass inzwischen immer mehr konventionelle Hersteller wenigstens eine Alternative ohne Natriumglutamat anbieten. Natürlich war für mich auch der Geschmack ausschlaggebend, der logischerweise davon abhängt, welche Zutaten verwendet wurden. Diese harmonieren bei der Gemüsebrühe von „Bio Zentrale“ in meinen Augen sehr gut. Noch ein Plus: Die Brühe enthält kein Zucker in Form von Rohrzucker, Maltodextrin oder Glukosesirup. Für mich insgesamt also eine klare Kaufempfehlung.

Wo ich gerade über Geschmacksverstärker spreche…

Bis vor einiger Zeit dachte ich, dass diese der einzige Grund sind, wieso es praktisch unmöglich ist, eine Chipstüte zu öffnen und nur eine Hand voll davon zu essen. Die Frage, wieso dieser Effekt auch bei Chips ohne derartige Zusatzstoffe eintrat, blieb demnach offen. Eine mögliche Antwort lieferten einige Wissenschaftler, die im Rahmen einer interessanten Studie aufzeigen konnten, welche Faktoren Chips so unwiderstehlich machen…Wer neugierig geworden ist, der kann auf sueddeutsche.de nachlesen, „Warum wir uns bei Chips nicht beherrschen können“.

Liebe Grüße & bleibt gesund,

Claudio

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: