Beratung und Coaching

Beratung: Dein Einstieg in eine gesunde und bewusste Ernährung

Im Rahmen meiner Ernährungsberatung nehmen wir Deine Essgewohnheiten genau unter die Lupe. Wir werden ein umfassendes Bild davon entwickeln, wo Du gerade stehst, und welche Handlungsfelder es für dich gibt. In diesen Feldern werden wir gemeinsam kleine, aber äußerst wichtige und wirksame Veränderungen induzieren, die Dich Deinen Zielen schritt für schritt näher bringen werden – auf gesunde und nachhaltige Art und Weise.

Nach dieser Beratung wirst Du …

  • Dein aktuelles Essverhalten genau kennen und es aus verschiedenen Blickwinkeln bewerten können.
  • die wichtigsten Grundlagen für eine gesunde und bewusste Ernährung kennen.
  • Instrumente und Tricks kennen, mit deren Hilfe Du Deine neuen Gewohnheiten festigen kannst.
  • Deine Selbstwirksamkeit und damit auch deine zukünftigen Erfolgschancen verbessert haben.

Coaching: Deine Chance auf einen gesunden und ausgeglichenen Lebensstil

Während meines Coachings schauen wir uns genau an, wo Du eigentlich stehst und wo Du im Hinblick auf deine Ernährung und/oder dein Stressmanagement hin möchtest. So können wir anschließend die Herausforderungen und Stolpersteine identifizieren, die Deiner Zielerreichung im Weg stehen. Wir werden mögliche Handlungsoptionen, die sich für die Erreichung deiner Ziele anbieten, erarbeiten und evaluieren. Auch wirst Du Instrumente kennenlernen, die Dich bei der Umsetzung der Handlungsoption bzw. einhergehenden Maßnahmen unterstützen können. Veränderung braucht Zeit – und so werden wir zur Erreichung und Nicht-Erreichung von Meilensteinen reflektieren. So wirst Du mehr und mehr von dem tun können, was funktioniert.

Nach dem Coaching wirst Du …

  • mehr Orientierung und Klarheit hinsichtlich Deiner Zielvorstellungen in puncto Ernährung und/oder Stress haben.
  • wissen, wie Du derzeit in diesen Bereichen aufgestellt bist und was der Erreichung Deiner Ziele im Weg steht.
  • für dich geeignete Handlungsoptionen und einhergehende Maßnahmen ausgewählt haben.
  • Instrumente und Hilfestellungen kennen, die Dir bei der Umsetzung der Maßnahmen helfen können.
  • die notwendigen Meilensteine auf dem Weg zu Deinem Ziel kennen.
  • dich in Reflexion geübt haben und durch stetiges Dazulernen auch kommende Herausforderungen bewältigen können.
  • den Grundstein für die Etablierung deiner zielgerichteten Verhaltensveränderungen gelegt haben.

Du möchtest Dein Leben verändern?

Dann starte jetzt! Werde jetzt aktiv – für Dich, für Deine Gesundheit!

Schick mir für die Vereinbarung eines kostenlosen (!) Kennenlerngesprächs einfach eine E-Mail an: kontakt@eatfeelwell.de

Beratung und Coaching erfolgen, falls nicht anders gewünscht, per Telefon/Video-Telefonie und E-Mail. Alle relevanten Unterlagen werden Dir selbstverständlich am Ende der Beratung digital zur Verfügung gestellt.

Wieso es sich lohnt Deinen Lebenstil zu verändern?

Dass unsere Ernährung und unser Stresslevel einander beeinflussen einen erheblichen Einfluss auf unsere Gesundheit haben, bedarf keiner weiteren Beweise. Seit Jahren können wir die Konsequenzen von falscher Ernährung bzw. falschem Essverhalten und übermäßigem Stress überall beobachten. Dabei könnten so viele Erkrankungen und Leiden durch einen gesunden Lebensstil vermieden werden. Eine bewusste und gesunde Ernährung verbunden mit genügend Bewegung und einem gesunden Stressmanagement sind der Schlüssel zur Gesundheit, ohne die – wie man sagt – alles nichts ist. Sie ist die wichtigste Voraussetzung für ein glückliches und langes Leben, das wir nur bei bester Gesundheit uneingeschränkt genießen können.

Die Ursachen für einen ungesunden Lebensstil, insbesondere eine falsche Ernährung und ein chronisch hohes Stresslevel sind so vielfach wie teilweise komplex. Hierbei werden vor allem die psychischen Ursachen unterschätzt. Schauen wir uns in Deutschland um, ist ein Grund sicherlich die fehlende Vermittlung von „Grundwissen“ im Bereich Ernährung und Stressmanagement. Allenfalls die Vermittlung von ernährungsbezogenem Wissen findet in Schulen punktuell statt. Die Lebensmittelindustrie, die uns oft mit unzähligen Versprechen lockt und durch geschickte Marketingbotschaften und andere Tricks manipuliert, macht es nicht einfacher. In puncto Stress, sind vor unter anderem die Stichwörter: Leistungsgesellschaft, technologische Entwicklung und damit einhergehend vor allem die sozialen Medien zu erwähnen. Unser Umfeld wird immer komplexer und verändert sich immer schneller – nur wir bleiben die gleichen. Wenn wir nicht lernen, damit umzugehen, setzen wir auf Dauer unsere Gesundheit aufs Spiel.

Was können wir dagegen tun? Ein neues Kapitel aufschlagen!

Wir müssen anfangen uns stärker mit den Themen Ernährung Stressmanagement auseinander zu setzen, um dessen große Bedeutung zu erkennen. Wir müssen in der Lage sein, besser beurteilen zu können, was wahr und was falsch ist, was uns gut tut und was uns schadet. Und hierbei geht es gar nicht darum etliche Bücher und Studien zu lesen und in die Untiefen der Ernährungswissenschaften und Psychologie einzutauchen. Es reicht aus, wenn wir uns einige Grundlagen aneignen und gewisse Basis-Regeln befolgen. Auch gibt es zahlreiche Tricks und verhaltensorientierte Ansätze, die uns dabei unterstützen können dieses Wissen einfach und nachhaltig umzusetzen. Gesunde Ernährung und ein achtsamer Umgang mit den eigenen Ressourcen ist kein Hexenwerk. Beides macht Spaß und wird auf kurz oder lang mit Vitalität und Ausgeglichenheit belohnt. Denn Gesundheit bedeutet nicht nur die Abwesenheit von Krankheit – Gesundheit ist ein Lebensgefühl!

Bei diesem Vorhaben möchte ich Dich unterstützen!

Zum einen durch meinen Blog, auf dem ich seit mehreren Jahren für Dich Beiträge rund um das Thema gesunde Ernährung – und nun auch über das Thema Stressmanagement – schreibe. Zum anderen aber auch durch das oben dargestellte Angebot verschiedener Leistungen im Bereich Ernährung.

Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit!

In diesem Sinne:

„Eure Nahrung soll eure Medizin sein und eure Medizin soll eure Nahrung sein.“

Hippokrates von Kos, griechischer Arzt, „Vater der Heilkunde“ (460 v. Chr. -370 v. Chr.)