Glaubensfrage Ernährung…

Hallo liebe Freunde!

Ob paleo, vegetarisch, vegan, laktose- oder glutenfrei – mittlerweile haben sich unheimlich viele Ernährungstrends – ja fast Ernährungsideologien – entwickelt, die immer mehr die Frage aufwerfen, was denn nun (ganz abgesehen von der Frage nach ethischer Korrektheit) tatsächlich die gesündeste Ernährungsform ist. Diese Frage muss aber letztendlich jeder für sich selbst beantworten. Ich kann mit meinem Blog lediglich zur Entscheidungsfindung beitragen oder vielmehr das Wissen vermitteln, das ich als Minimalanforderung an jeden sehe, der darüber nachdenkt einem dieser Trends zu folgen.

Heute habe ich für Euch eine sehr interessante Doku über verschiedene Ernährungstrends, die mir mal wieder bewusst gemacht hat, wie leichtfertig manche Menschen diese Entscheidung fällen und wie viele von ihnen nicht über das hierfür notwendige Wissen verfügen. Ich kann garnicht oft genug sagen, wie problematisch Pauschalaussagen und kausale 1:1 Zusammenhänge beim Thema Ernährung sind. Es gibt kaum etwas, das nicht kontrovers betrachtet werden muss oder aus anderer Perspektive zu relativieren ist. So bedeutet vegetarisch zum Beispiel nicht automatisch gesünder. Genauso wenig wie glutenfrei. An dieser Stelle fällt mir eigentlich immer wieder nur die Lieblingsantwort eines ehemaligen Professors ein, der an meiner Universität lehrte: „Well…it depends.“

Nun aber noch einmal zur Doku. Erschreckend finde ich hier vor allem zwei Dinge.

1. Mit welch schwammigen und oberflächlichen Argumenten die Produkte – scheinbar mit Erfolg – auf der Anuga angepriesen werden.

2. Wie unfassbar leicht viele Menschen zu beeinflussen bzw. zu manipulieren sind. Schaut hierzu unbedingt mal ab Minute 13 in die Doku. Ein Armutszeugnis. Beim Thema „Functional Food“ profitiert meistens nur eine Seite…und das ist die Industrie.

Ich hoffe ihr wisst es besser ;)

 

Liebe Grüße und bleibt gesund,

Euer Claudio

2 Kommentare zu „Glaubensfrage Ernährung…

Gib deinen ab

  1. Danke für die DOKU, war sehr interessant, und muss ich wohl verpasst haben. Ja es macht wütend, erstens wie leichtgläubig die Menschen (Mitmenschen) sind, und wie schnell und nachhaltig sie sich beeinflussen lassen.
    Leider ist mir auch aufgefallen, das die Produkte ohne Zusätze wie Calcium und so, schwerer zu finden sind. In Blickhöhe, wie sich das so schön nennt, stehen hauptsächlich „manipulierte“ Lebensmittel, mit Zusätzen, die man eigentlich sehr genau studieren müsste, um nicht ein Zuviel des „Guten“ zu bekommen.
    Nochmals danke für die DOKU. Wenn du nichts dagegen hast, würde ich in meinem Blog gerne auch ein Bericht drüber schreiben.

    1. Sehr gern! Es freut mich, dass du sie auch interessant fandest. Ja…der Grundsatz „Viel hilft viel.“ hält sich leider sehr hartnäckig :( Natürlich habe ich da nichts dagegen. Abgesehen davon habe ich ja keine Rechte daran ;D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: